K&M Gutsweine – Die Weinhandlung in Frankfurt –

www.gutsweine.com

Archive for the ‘Spanien’ Category

4. Twittertasting #twv Interview in HR4

Posted by Bernd Klingenbrunn - Freitag, 22 Januar 2010

Hallo liebe Sportsfreunde,

keine Twitterverkostung – kurz #twv –  hat medial bisher so viele Wellen geschlagen, wie die letzte von uns veranstaltete. Dank der Teilnahme einer Redakteurin von der Deutschen Presseagentur (DPA) berichteten in den folgenden Tagen zahlreiche Online Medien wie Focus, Financel Times, Handelsblatt , die Berliner TZ, WAZ und viele andere lokale Online Ausgaben über diese Art der Weinverkostung.

Auch der Hessische Rundfunk war interessiert und so saß ich am vergangenen Montag zumindest nicht alleine mit einem Glas Wein vor dem Laptop. HR-Redakteurin Maike Brathge war interessierte Beobachterin!

Was dabei herausgekommen ist, läßt sich hier anhören:

Interview

Posted in Deutschland, K&M Weine - Presseschau, Spanien, Twittertastings, Weine aus aller Herren Länder | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 2 Comments »

4. Twittertasting #twv 05 Sangenis i Vaque tinto Spanien / Priorat

Posted by Bernd Klingenbrunn - Mittwoch, 20 Januar 2010

Nach dem 08er Schieferriesling „Grauschiefer“ vom Weingut Altenkirch aus dem Rheingau war als Rotwein am gestrigen 4. Twittertasting #twv nun der besagte Schieferwein 2005er Porrera tino vom familiengeführten Weingut Sangenis i Vaque an der Reihe. Einige Bloggerkollegen haben schon eifrig in die Tasten gehauen, aus Gründen der Befangenheit gebe ich zu den Weinen keine Kommentare ab, freue mich aber, dass beide Weine wohl sehr gut angekommen sind. Hier ein Review:

DonSimon hat einiges zusammengefasst:
http://donsimons.blogspot.com/2010/01/review-4-twitterweinverkostung-paket.html

Auch Mitverkoster Peter alias marcodatini hat seine Beobachtungen „zu Blog“ gebracht
http://marcodatini.posterous.com/twitterweinverkostung-42-vkn

Die nächste und damit 5. Twitter-Weinverkostung findet übrigens am Montag, den 8.2. und eine Woche später am 15.2.2010 statt, diesmal mit Weinen vom Weingut Johner statt. Einfach den folgenden Link anklicken.

http://blog.johner.de/2010/01/twitter-wein-verkostung-twv-unser-probepaket/

dpa-Artikel bei Focus online:
http://www.focus.de/digital/internet/twitter-weinverkostung-in-140-zeichen_aid_472064.html

Posted in Deutschland, K&M Weine - Presseschau, Spanien, Twittertastings, Weine aus aller Herren Länder | Verschlagwortet mit: , , , | 1 Comment »

«Hiermit eröffne ich die 4. #twv, wer beginnt??»

Posted by Bernd Klingenbrunn - Montag, 18 Januar 2010

Weinverkostung

Fachsimpeln in 140 Zeichen: Freunde des Rebsaftes treffen sich zum Testen bei Twitter

erstellt 18.01.10, 09:58h, aktualisiert 18.01.10, 12:01h
Eine junge Frau kostet ein Glas Rotwein während einer Online-Weinverkostung über die Webseite Twitter (FOTO: DPA)
Leipzig/Dresden/dpa. Wie viele Worte darf ein Weinliebhaber machen, um sein Urteil über einen edlen Tropfen zu fällen? Nicht viele – jedenfalls wenn er seine Meinung bei einer Twitter- Weinverkostung kundtun will. Maximal 140 Zeichen darf ein Beitrag dort lang sein. Weinfreunde schreckt diese extreme Begrenzung nicht, im Gegenteil: Seit einiger Zeit verabreden sich regelmäßig Menschen aus allen Ecken der Bundesrepublik, zeitgleich den gleichen Wein zu kosten – und sich dann bei Twitter darüber auszutauschen. «Das macht einfach Mega-Spaß», sagt Simon Atzei (34), Organisator der Internet- Weinverkostung, im Twitter-Slang #twv genannt.
«3-2-1-0 Peng: hiermit eröffne ich die 4. #twv, wer beginnt??», tippt Weinhändler Bernd Klingenbrunn an einem Abend kurz vor halb neun in seine Tastatur. Sofort twittert («zwitschert») die Fan- Gemeinde los: «Schöne hellgelbe Farbe und eine erste Überraschung in der Nase!», urteilt einer über den Riesling aus dem Rheingau. Alle Teilnehmer haben den Wein zuvor bei Klingenbrunn gekauft, der eigens für die Twitterer ein Probierpaket mit einem weißen und einem roten Wein zusammengestellt hat. «Schraub schraub schraub», meldet sich der nächste, denn der Wein hat keinen Korken.
«Die Idee der Online-Verkostungen ist nicht so neu», sagt Atzei. Immer mal wieder habe es einzelne Aktionen gegeben. Neu ist aber, dass die Twitter-Weinverkostungen jetzt regelmäßig stattfinden. Atzei hat die Koordination in die Hand genommen und die Regeln aufgestellt: Weinhändler oder Winzer, die im Internet unterwegs sind, sollen ein Paket mit zwei Weinen zusammenstellen. Wer mag, bestellt das Paket. Kostenpunkt: höchstens 20 Euro, inklusive Lieferung. Danach wird ein Termin zur Verkostung bestimmt. Mitmachen kann jeder – egal ob Profi oder Laie.
«Wir hatten bisher immer ungefähr 15 bis 20 Mittrinker», berichtet Atzei, im «richtigen Leben» Betriebswirt und Familienvater. Nicht jeder, der das Paket bestellt habe, traue sich dann auch tatsächlich, via Twitter mitzudiskutieren. «Viele lesen auch einfach nur mit.» Verkostet wurde schon so allerlei: Pinot Grigio, Rotwein aus der Toskana, Bioweine. Ob auch Weine vom Discounter mal Thema werden könnten? Atzei ist bei Massenware skeptisch. Ein «gewisser Anspruch» sei bei den Twitterern schon vorhanden.
Lutz Heimrich hat sich als Weinhändler an einer der ersten Twitter-Proben beteiligt. «Ich fand die Idee total witzig», sagt der 45-Jährige, der in Dresden einen großen Online-Handel betreibt. Einen echten wirtschaftlichen Nutzen habe er nicht davon gehabt; dafür seien die verkauften Mengen einfach zu klein. «Es hat uns vielleicht ein bisschen Reputation gebracht.» In Deutschland sei die Twitter- Nutzung einfach noch nicht so verbreitet wie in den USA. Dort nutze etwa ein großer Computer-Hersteller seine Twitter-Fan-Gemeinde, um eigens zusammengestellte Geräte an den Mann zu bringen. Trotzdem, sagt Heimrich, würde er sofort wieder eine Twitter-Weinprobe machen.
Dass die Kombination Wein, Internet und Twitter in Zukunft noch an Bedeutung gewinnen könnte, glaubt auch Frank Schulz, Sprecher des Deutschen Weininstituts in Mainz: «Das ist ein wirklich spannendes Thema, weil sich da unheimlich viel tut.» Aus Kontakten in die USA wisse er, dass Twitter-Tastings dort schon deutlich größere Dimensionen haben. «Wenn da ein Wein gut bewertet wird, dann wirkt sich das auf den Handel aus.»
Der #twv-Organisator Simon Atzei hat weniger den kommerziellen Aspekt im Blick. Er ist nach eigenem Bekunden «rein privater Weinliebhaber». Atzei nimmt auch an realen Weinproben teil, die seien allerdings manchmal etwas gezwungener, und auch der Aufwand sei größer als bei den Twitter-Weinverkostungen. Auf 200 bis 300 Leute schätzt er die Online-Wein-Blogger-Szene in Deutschland. Gleichgesinnte an einem Ort zu versammeln sei schwierig, #twv insofern perfekt, sagt der 34-Jährige.
Birgit Zimmermann, dpa

Posted in Deutschland, K&M Weine - Presseschau, Spanien, Twittertastings, Weine aus aller Herren Länder | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Die beste 2005er Rioja Reserva bei K&M Gutsweine in Frankfurt

Posted by Bernd Klingenbrunn - Sonntag, 27 Dezember 2009


DIE BESTE 2005er RIOJA RESERVA SPANIENS (Robert Parker)

Robert Parker: 92/100
„The purple-colored 2005 Oscar Tobia is composed of 90% Tempranillo and 10% Garnacha aged for 22 months in French and Hungarian oak. It exhibits a striking aromatic array of smoke, pencil lead, mineral, violets, black cherry, and blackberry. Medium to full-bodied, it has layers of succulent black fruit, spice and earth notes, and a lengthy,pure finish. It will benefit from 3-5 years of cellaring and should be at its peak from 2012 to 2024.“ 

Vivir El Vino Guía 2009 : 92/100
„Es un vino de buena intensidad, con notas muy maduras de aceitunas negras y picotas, chocolates amargos y hierbas fresdac aomáticas, como el laurel. Aromas propios de la vendimia al extremo de maduración. En boca entra con amplitud, siendo muy sabroso, jugoso, gracias a la acidez. Los tostados de la barrica le hacen profundo, junto a la fruta golosa que lo carga de cremosidad, dejando de lapicero y de tostados“ 

Bei uns nur 17,80 €/Fl. und damit 4,70 €/Fl. günstiger als beim Mitbewerber 

Zur Bestellung

Posted via web from gutsweine’s posterous

Posted in K&M Weine - Presseschau, Spanien, Weine aus aller Herren Länder | Verschlagwortet mit: , , , , , , | Leave a Comment »

4. Twittertasting #twv : das K&M Probepaket für 19,80 € frei Haus

Posted by Bernd Klingenbrunn - Sonntag, 20 Dezember 2009

Twitter ist derzeit das dynamischte Medium im weltweiten Netz. Und wer glaubt, dass da nur dummes Zeug parliert wird, irrt. Viele reale Bekanntschaften wurden geschlossen, das ein oder andere Restaurant gerockt und vorallem viel über Wein, Gott und die Welt geredet. Legendär ist jetzt schon die After-Twittagessen-Party beim „Blogwart“ und Winzer Dirk Würz.

Initiator des Twittertastings, in der Twitterwelt  kurz #twv genannt, war Simon alias DonSimon_, wie es dazu kam, findet ihr auf seinem Blog Don Simon.

Das 4. Twittertasting bzw. den Probiersalesday dürfen nun wir von K&M Gutsweine (wir twittern hier) ausrichten, nach den Vorlagen von Weinlounge, Superiore und Probiowein kein leichtes Unterfangen, aber wir denken, zwei ideale Weine mit einem exzellenten Preis-/ Genuss-Verhältnis ausgesucht zu haben.

Schiefer-Weine aus dem Priorat & Rheingau

Wir stellen zwei wunderbare Weine von Schieferböden vor, der eine, ein 2008er Riesling trocken „Grauschiefer“ stammt von der japanischen Kellermeisterin Tomoko Kuriyama vom Weingut Altenkirch in Lorch im Rheingau. Tomoko hat das Weingut nach einer kleinen Schwächephase wieder auf den richtigen Kurs gebracht, wie auch Niko Rechenberg bemerkt: „Kompliment, was für eine aufregende Entdeckung! Wenn Quereinsteiger wie Kellermeisterin Tomoko Kuriyama – sie arbeitete früher im Marketing von Motorola, Gesellschafter Andreas von Rosen, ein ehemaliger Investment-Banker aus Frankfurt und die zweite Gesellschafterin Franziska Breuer-Hadwiger, früher Maschinenbautechnikerin bei Linde – solch eigenständige Weine präsentieren, wird der Rheingau tatsächlich aufgemischt.“ (Nikos Weinwelten)

Einen Artikel über Tomoko und das Weingut aus der FAZ am Sonntag finden Sie hier

Wein zwei kommt aus einer der spanischen Kultweinregionen, dem Priorato.

Spektakuläre Schieferterrassen und alte Reben, was im ersten Moment nach Mosel klingt, trifft auch auf die Region im Hinterland von Barcelona zu. Die kleine Weinregion Priorat im Gebirge südwestlich von Barcelona bietet eine spektakuläre Topographie, steile Weinberge, teilweise winzige Terrassen in den Fels gehauen, pittoreske Bergdörfer, etwas abgelegen und verschlafen. Die Winzer der Region sind aber ganz und gar nicht verschlafen. Ihr einzigartiges felsiges Terroir und die zum Teil ganz alten Rebbestände nutzend, haben sie sich mit ihren Top-Rotweinen in den letzten Jahren an die Qualitätsspitze Spaniens gesetzt. Allerdings konnten die “kleineren” Weine oft nicht mit den herausragenden Qualitäten der besten Weine mithalten. Besonders günstig kann die Region aber nie sein, da stehen die schwierigen Arbeitsbedingungen in den Steillagen davor. Nach langem Suchen haben wir nun mit dem Familienweingut Sangenis i Vaque einen exzellenten Erzeuger gefunden, der gerade über seine gesamte Kollektion herausragendes leistet. Bereits der 2005er Sangenis i Vaque tinto , ausgebaut ohne Neuholzeinsatz und von schwarzen Schieferböden stammend, zeigt die typische Konzentration der Frucht, dunkle Beeren, Brombeere, und die kühle Schiefermineralität, perfekter Wein für Freunde dichter, konzentrierter Weine, mit etwas über 10,00 € immer noch sehr preiswert. Passt übrigens wunderbar zu getrüffelter Perlhuhnbrust mit getrüffeltem Kartoffelpüree.

Das Paket kostet € 19,80 frei Haus und ist unter folgenden Link bis zum 04.01.2010 23:59 Uhr zu beziehen.

Als Verkostungstermine schlagen wir nach Absprache mit Don Simon mal den Montag, den 11.01.2010  für den Riesling Grauschiefer und Montag, den 18.01.2010  für den Sangenis i Vaque tinto vor.

Beginn ist jeweils 20.30 Uhr

Wir würden uns ganz doll freuen, wenn sich wieder viele Twitterer beteiligen und wir gemeinsam die Weine verkosten und genießen können.

Posted in Deutschland, Spanien, Twittertastings, Weine aus aller Herren Länder | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | 2 Comments »

Celler de Capcanes in der FAZ vom 28.06.2009

Posted by Bernd Klingenbrunn - Montag, 29 Juni 2009

Mit dem Rabbi an die Spitze

Koscherer Wein: Peraj Ha'abib

Koscherer Wein: Peraj Ha'abib

 

Ein katholisches Bergdorf, die jüdische Gemeinde von Barcelona und ein deutscher Kellermeister: die katalanische Winzerkooperative „Celler de Capcanes“ hat ihren Aufstieg zu einem der angesehensten Weinproduzenten einem bemerkenswerten Zufall zu verdanken.

Sie können sich den Artikel kompletten herunterladen, zum Lesen benötigen Sie den kostenlosen Adobe Acrobat Reader

Capcanes in der FAZ vom 28.06.2009

Alle Weine von Capcanes bei K&M

Weitere Artikel auf unserem Blog zu Capcanes
Artikel zum Rotwein Mas Donis auf unserem Blog

Posted in K&M Weine - Presseschau, Spanien | Leave a Comment »

Mas Donis – outstanding of quality and value for money

Posted by Bernd Klingenbrunn - Mittwoch, 24 Juni 2009

Webseite Jancis Robinson

Webseite Jancis Robinson

 

Five years ago, Jancis made the Mas Collet 2001 her wine of the week. My choice this week is an indication of the outstanding consistency of quality and value for money represented by the wines from Celler Capçanes, a co-operative established in 1933 in the Montsant DO in Catalunya, north-east Spain. Montsant produces wines similar in style to those of Priorat but generally at lower prices. Celler Capçanes‚ excellent website (in a choice of Catalan, Castilian and English) gives details of the history of the company, pointing surprisingly to the production of a kosher wine in 1995, and the new facilities required so to do, as the turning point in wine quality.

The blend seems to vary little from year to year; in 2005 it’s 35% bush-vine Garnacha, 25% Tempranillo, 25% bush-vine Cariñena and 15% Cabernet Sauvignon, grown on alluvial and slate soils at 150-450 m above sea level at yields of 40-50 hl/ha.

Among the recently tasted Waitrose bargains, this wine stood out for its combination of intense, sweet dark fruit, firm structure and lovely freshness. But it’s far more than a fruit bomb; there’s a savoury sour cherry tang on the finish and the slight sweetness added by the oak spice morphs into a more complex meaty flavour on the palate, thanks to the extra time this wine has been allowed in bottle – unusual for a wine at this price. 

The winemaking is straightforward: each variety is fermented separately at 26-29°C in stainless-steel tanks, followed by malolactic conversion, then nine months in French and American oak, some new barrels but others up to five years old (light and medium toast). After blending, the wine spends six months in tank before bottling for the components to marry.

This is seriously good value for money. Perfect for drinking this minute but you could probably hang on to it for at least another year or two.

Bei K&M ist der hier besprochene 2005er leider schon lange ausverkauft, aktuell können wir Ihnen den 2006er anbieten.

2006 Mas Donis

Alle Weine von Capcanes

Posted in K&M Weine - Presseschau, Spanien, Weine aus aller Herren Länder | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 1 Comment »

GutsWeinProbe „PASSION PINOT NOIR“ am 30.01.09 bei K&M Gutsweine

Posted by Bernd Klingenbrunn - Sonntag, 11 Januar 2009

Freitag, 30.01.2009 — 19:30 Uhr bis ca. 23:00 Uhr
GutsWeinProbe mit großem, hausgemachtem Buffet

GWP

THEMA: PASSION PINOT NOIR

Pinot Noir, Pinot Nero oder aber eben Spätburgunder.
Während Cabernet, Merlot und Co. fast auf jeder Ecke des Globus angepflanzt werden kann und teilweise auch gute Ergebnisse hervorbringt, stellt der Spätburgunder ganz besondere Anforderungen an seinen Untergrund aber auch an seinen Winzer. Sie zeigen das breite Spektrum der Interpretationsmöglichkeiten und Stile dieser vielseitigen Rebsorte auf, die auf der ganzen Welt ihre Fans hat. Wir präsentieren Ihnen die Vielfalt und den Spannungsbogen der unterschiedlichen Qualitäten und Stilistiken mit unseren Weinen aus Frankreich, Deutschland etc. Freuen Sie sich auf einen spannenden Abend!

Kostenbeitrag: 35,- € pro Person, Anmeldung und Vorkasse erforderlich. Es erwarten Sie ca. 10 Weine, unser hausgemachtes Buffet ( Suppe, warmer Hauptgang, Salate, Käseauswahl, Wurstwaren vom Landmetzger, Dessert)

K&M GutsWeine – unsere Leidenschaft – Ihr Genuß
Klingenbrunn und Maurer GbR
Hamburger Allee 37 – 60486 Frankfurt
Fon/Fax: 069 7171 – 3430 /-3431
eMail: info@gutsweine.com

Posted in Deutschland, Frankreich, K&M GutsWeinProben, K&M Veranstaltungen, Spanien, Weine aus aller Herren Länder | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

 
%d Bloggern gefällt das: