K&M Gutsweine – Die Weinhandlung in Frankfurt –

www.gutsweine.com

Das kritische Prost

Posted by Bernd Klingenbrunn - Sonntag, 22 August 2010

In der heutigen Ausgabe der BamS bespricht Martin S. Lambeck folgenden, bei uns erhältlichen Wein.

2009 Riesling trocken Kalkmergel
Weingut Pfirmann, Deutschland, 0.75 ltr.

7.90 Euro
Euro/ltr. 10.53

Top- Wein von Martin S. Lambeck in der BamS vom 22.08.2010:
Die Kalkböden der Pfalz sorgen für besondere Rieslinge. Sie sind von massiver Bodenständigkeit, strahlen zugleich die helle Härte des Bodens aus. Das gilt auch für den 2009er Riesling Kalkmergel trocken von Pfirmann in Landau. Unter den Aromen finden wir Nüsse, etwas Stachelbeere, Limette. In der Nase grüßen Nuß und gesalzene Butter. Außerdem atmet dieser für seine Qualität ausgesprochen preiswerte Riesling bei aller Frische einen Hauch von Frühherbst. Und weil ich den mehr schätze als den Sommer, serviere ich dazu schon mal abgebräunten Saumagen.

Dieser Riesling von unserem Pfälzer Jungwinzer Jürgen Pfirmann – von dem auch Hanspeter Ziereisen meinte, man müsse ihn stark beachten – wurde ausschließlich per Hand aus gesundem, von 18 jährigen Reben geerntet. Nach 18-stündigen Maischestandzeit wurde er kontrolliert gekühlt bei 17 Grad über 30 Tage im Edelstahl vergoren, Lange Lagerung auf der Grobhefe bis Februar 2009, einmalige, schonende Filtration.

Boden:
Muschelkalk und Buntsandstein

Degustation:
Schon der intensiv fruchtige und kühlmineralische Duft nach Limonen verrät, wo der Wein seine Wurzeln hat. Jürgen Pfirmann hat exzeptionell die von Kalk geprägten Böden in wunderschöner Art auf die Flasche gebracht. Sehr straff gewirkt, kalkige, kühle Mineralik, dezent im Hintergrund schmeckbare gelbe Steinobstaromen (Mirabelle) sowie ein dezenter Hauch von rotem Weinbergspfirsich, sehr trinkanimierend. Ein sehr guter Riesling zu einem mehr als fairen Preiß für diese tolle Qualität!

Erhätlich bei
K&M Gutsweine  in Frankfurt
Hamburger Allee 37
60486 Frankfurt
Tel: 069-7171 3430
www.gutsweine.com

Advertisements

Eine Antwort to “Das kritische Prost”

  1. Das hört sich seeeehr gut an. Den werde ich mal probieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: